"Morocco Mall Marrakech" und "Morocco Mall Rabat" werden in Kürze von AKSAL präsentiert.

/ /

Die AKSAL-Gruppe, führend in den Bereichen Einzelhandel, Luxusschönheiten und Einkaufszentren in Afrika, nimmt an der 2019-Ausgabe von MAPIC teil: der internationalen Veranstaltung für gewerbliche Immobilien, die von 13 bis 15 November 2019 in Cannes stattfindet.

Mit 2000-Vertretern von Einzelhändlern und 2200-Eigentümern von Gewerbeflächen ist MAPIC die erste internationale Plattform für "Leasing". MAPIC ist ein echter Marktplatz, auf dem Einzelhändler Zugang zu einer Auswahl der besten Standorte und internationalen Partnern haben, um zu wachsen und strategische Märkte zu durchdringen. MAPIC ist die Heimat der größten Förderer von Handelsplätzen in Stadtzentren, Einkaufszentren und Transitgebieten. Es bietet auch Zugang zu einer Auswahl strategischer lokaler Partner, die nur selten auf derselben Veranstaltung zusammenkommen.
Auf dieser Messe wird AKSAL seine beiden neuen Einkaufszentrumsprojekte vorstellen, die auf einem Stand mit äußerst innovativem Design ausgestellt sind und den avantgardistischen Geist widerspiegeln, den die Gruppe in ihre Errungenschaften einflößt.

Mit mehr als 8500-Teilnehmern, darunter 2000-Einzelhändler und Investoren aus der ganzen Welt, präsentiert AKSAL die beiden XXL-Modelle der beiden Projekte: Morocco Mall Marrakech und Morocco Mall Rabat.

Diese beiden Projekte, die außergewöhnliche Leistungen versprechen, haben ein klares Ziel: neue Orte des Einzelhandels zu schaffen und beispiellose Erfahrungen zu generieren. Diese beiden zukünftigen Ziele sind Ausdruck des Engagements von AKSAL für Innovation und Technologie bei der Gestaltung der Orte des Handels und des Lebens von morgen.

AKSAL wird auch auf der MAPIC vertreten sein, dem Erfolg seiner Kosmetikmarke 100 in Marokko: Yan & One. Ein exklusiver Stand wird die neue visuelle Identität der Marke und den neuen Concept Store ihres zukünftigen Netzwerks enthüllen.

Mit dieser Beteiligung an der MAPIC 2019 startet AKSAL die Vermarktung der Gewerbeflächen der beiden Einkaufszentren, von denen 40% bereits von renommierten Marken reserviert ist.

AKSAL festigt durch diese Beteiligung sein Engagement, ein wesentliches Schaufenster für das Marokko von morgen im Ausland zu sein.